Bonner-Bilder Events

 
 


 
  Auf diesen Seiten wollen wir Fotos von Events sammeln, um die einzelnen Stadtteile nicht zu überladen. Teilweise werden die Events auch nicht eindeutig einem Stadtteil zugehörig sein.

 
  KlangwellenUnter dem Motto "Elements in Emotion - Das Movie Special" wurden zum dritten mal nach 2005 und 2006 hunderttausende Liter Wasser zu Licht- und Laserkompositionen, Projektionen, Flammen und bekannten Melodien in den Bonner Nachthimmel geschossen. Rund 100.000 Besucher wurden durch die audio-visuelle Verbindung von Melodien mit den Elementen in eine Achterbahn der Gefühle versetzt, die zugleich fesselte und begeisterte. Auch die Resonanz der Medien war in diesem Jahr einzigartig.

 
 
 
  PützchensmarktSeit Jahrhunderten treffen sich Schausteller und Händler im Osten Bonns, um das Volk zu belustigen und Waren feilzubieten. Am sogenannten Pluutemarkt lassen sich die Ursprünge der Kirmes ablesen. Während heutzutage das Vergnügen im Mittelpunkt steht, hatten die Märkte im Mittelalter eine wichtige Funktion im Wirtschaftsleben. Sie wurden hauptsächlich an Wallfahrtsorten abgehalten.

 
 
 
  BeethovenfestDas Beethovenfest Bonn kann auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken. Ursprung ist das 1845 zur Einweihung des Beethoven-Denkmals auf dem Bonner Münsterplatz anläßlich des 75. Geburtstags des Komponisten ausgerichtete dreitägige Musikfest von Franz Liszt. Um das Werk Beethovens weiterhin zu pflegen, fanden seit 1889 durch den Verein des Beethoven-Hauses initiiert, alljährlich Kammermusikfeste statt. Seit 1927 waren es volkstümliche Beethovenfeste, die ab 1959 im Turnus von zwei Jahren von der Stadt Bonn veranstaltet wurden.  
 
 
  BuranIm November 1988 legte die russische Raumfähre Buran ("Schneesturm") zwei Runden um die Erde zurück, bevor sie wieder sicher in Baikanur in Kasachstan landete. Die BURAN 002, die jetzt ins Museum kommt, wurde während der Olympischen Spiele 2000 in Sydney und anschließend in Bahrain ausgestellt. Wie das Technikmuseum Speyer berichtet wurden Mitglieder seines Fördervereins auf den Raumgleiter aufmerksam. Dank der Unterstützung durch die Vereinsmitglieder ist es gelungen, die Buran zu erwerben und auf den Weg in das Technik Museum Speyer zu bringen. Anfang März 2008 wurde die Buran in Bahrain auf ein Hochseeschiff verladen. Zielhafen in Europa war Rotterdam - von dort wurde das Shuttle rheinaufwärts auf einem Lastenponton nach Speyer gefahren.